Zum Inhalt springen

Unternehmensphilosophie

Die Rechtsanwaltskanzlei in der Villa Justitia in Wiesbaden ist eine Kanzlei, die sich der Interessenwahr­nehmung für Verbraucher und kleiner/mittelständischer Unternehmen verschrieben hat. Seit 1997 ist unsere Rechtsanwaltskanzlei in der Landeshauptstadt Wiesbaden aktiv. Darüber hinaus befinden sich Sprechstun­den­orte in Bad Harzburg, Berlin, Hamburg, Köln, München und Stuttgart sowie in der Schweiz in Morcote (in der Nähe von Lugano) und in Puerto de la Cruz auf Teneriffa, Spanien.

Unser Anspruch ist sowohl lokal als auch national und international. Wir wollen immer in der Nähe unserer Mandanten sein und ermöglichen durch das Konzept der Sprechstundenorte eine individuelle und persön­liche Beratung vor Ort.

Unsere Kanzlei beschäftigt derzeit 29 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Ganz wichtig ist uns dabei die ständige Fort- und Weiterbildung unseres Teams. So fördern wir die Erringung von Fachanwalt­schaften für die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen und haben fünf Auszubildende in unseren Reihen.

Um ständig unsere Qualität zu verbessern, haben wir uns entschieden, uns einer beständigen Kontrolle durch den TÜV Hessen zu unterziehen. Das Ergebnis ist die Zertifizierung nach ISO 9001/2008. Wir gehören damit zu den wenigen Rechtsanwaltskanzleien, die den hohen Standards dieser Norm entsprechen. Dieser hohe Qualitätsanspruch sichert unseren Mandanten eine effektive, rationale Fallbearbeitung zu.

Wir haben uns auch 12 Kanzleigrundsätze gegeben:

1.  Die Zufriedenheit unserer Mandantinnen und Mandanten steht für uns an erster Stelle.

2.  Als gut kooperierendes Team betreiben wir eine mandantenorientierte und moderne Rechtsanwalts­kanzlei.

3.  Unser Bestreben geht dahin, Sie, unsere Mandantinnen und Mandanten, stets freundlich, kompetent und nach den neuesten Erkenntnissen des Rechts zu beraten und zu vertreten.

4.  Im Rahmen des Rechts erbringen wir für Sie alle erforderlichen Leistungen als Ihre Anwälte.

5.  Es ist uns ein wichtiges Anliegen, unsere Tätigkeiten für Sie verständlich und transparent auszuführen.

6.  Bei unserer Arbeit beachten wir selbstverständlich die geltenden gesetzlichen Vorschriften.

7.  Untereinander pflegen wir ein gutes, kollegiales und offenes Verhältnis. Dies bewirkt ein angenehmes Betriebsklima, in dem Sie als Mandantin und Mandant sich wohlfühlen sollen.

8.  Um den hohen Standard unserer anwaltlichen Dienstleistung zu erhalten und zu verbessern, nehmen wir regelmäßig an Fortbildungen teil und überprüfen unsere eigene Tätigkeit laufend.

9.  Eine effiziente und mandantenorientierte Kanzleiführung sichert unsere Existenz und Ihre gute Betreuung auch in der Zukunft.

10.       Durch unser umfassendes Informationssystem mit über 100 Informationsveranstaltungen im Jahr, unseren Newslettern und unseren Artikeln möchten wir Ihnen über die Bearbeitung Ihres Falles hinaus stets mit aktuellen Rechtserkenntnissen zur Seite stehen. 

11.       Soziales Engagement ist uns sehr wichtig, weshalb Kanzleiführung und Mitarbeiter hier auch aktiv sind. Sechsmal in Folge wurde unserer Kanzlei dafür die „Goldene Lilie“ der Stadt Wiesbaden für außerordentliches soziales und gesellschaftliches Engagement verliehen.  

12.       Wir versuchen, bei Rechtsstreitigkeiten möglichst den außergerichtlichen Weg zu gehen, auch zusammen mit unserer Mediatorin Frau Birgit Cäsar-Preller.

Diese Kanzleigrundsätze gelten sowohl gegenüber unseren Mandanten als auch kanzleiintern; sie sichern nochmals die hohen Qualitätsstandards.

 

 

Wichtig ist uns auch, dass wir uns sozial und gesellschaftlich in Wiesbaden und Umgebung einbringen. So können wir sowohl in der Kanzlei als auch am Ort und in der Region vielfältige Aktivitäten entfalten in den Bereichen Förderung von behinderten Menschen, Jugendsport, Ausbildung zu Konfliktlotsen und Mediatoren sowie Fort- und Weiterbildung von Jugendlichen im Tierschutz, im Denkmalschutz.

Wir haben für unser besonderes gesellschaftliches und soziales Engagement sechsmal in Folge die Auszeichnung „Goldene Lilie der Landeshauptstadt Wiesbaden“ errungen, dies selbstverständlich gemeinsam mit dem gesamten Team der Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller. Hierauf sind wir besonders stolz.

Unser Anliegen ist es, unsere Mandanten und alle anderen Bürger über neue Entwicklungen rund die Themen Recht und Gerechtigkeit zu informieren. So bieten wir im Jahr über 100 kostenlose Informationsveranstaltungen an. Über unsere Homepages www.caesar-preller.de, www.schiffs-anteile.de, www.anleger-news.de und www.der-widerruf.de bieten wir viele Informationen und täglich neue Artikel zu aktuellen Themen an.

Unser Ziel ist es, stark an Ihrer Seite zu sein und für Ihre Rechtsangelegenheiten auf legalem Weg das Beste herauszuholen.

 

 

Die gelungene Verbindung der klassischen, für Wiesbaden bekannten, Villenarchitektur und moderner Kunst als Gestaltungselement in der Villa Justitia in der Uhlandstraße 4 in Wiesbaden, fordert ein Kunstkonzept als tragende Säule der Kommunikation geradezu heraus.

Kunst als Basis der Unternehmensidentität

Mit den neu bezogenen Räumlichkeiten entwickelt sich auch eine besondere Dynamik. Kunst und Kultur, die regelmäßig in Form von Veranstaltungen stattfinden, entwickeln sich zum elementaren Bestandteil der Unternehmenskultur und schaffen gleichzeitig einen hohen Identifikationsgrad nach innen und außen. Die Erweiterung des Blickwinkels und die neuen Sichtweisen öffnen für die Aufgaben der Kanzlei, geben Anregungen und Ideen, wirken als Reflex für die Arbeit.

Unternehmenskommunikation

Das neue Selbstverständnis der Kanzlei soll nun auch verstärkt gegenüber den Mandantenzielgruppen kommuniziert werden. Dazu sollen regelmäßige Kunstausstellungen, kulturelle Veranstaltungen rund um das Thema Recht und Gerechtigkeit, durchgeführt werden. Mit dieser visuellen und gesellschaftlichen Ausrichtung wird der hohe Anspruch der Kanzlei weiter entwickelt und verstärkt. Kunst und Kultur sollen im Mandantensegment der Kanzlei einen hohen Stellenwert besetzen und eigenen sich im Hinblick auf die Abstrakta von Prozessführungen in besonderer Weise zur Darstellung kreativer und innovativer Dienstleistungen.

Konzeptumsetzung

Das Stilmittel „Moderne Kunst“ transportiert die Unternehmensphilosophie der Rechtsanwaltskanzlei Cäsar-Preller in der Villa Justitia. Sie repräsentiert damit den eigenen hohen Anspruch an Glaubwürdigkeit, Wertigkeit und Individualität der Leistung, Kreativität der Konfliktlösungsstrategien sowie Seriosität und Innovationsfreude des Unternehmens. Dafür kommt nur die zeitgenössische „Moderne Kunst“ des 20. Jahrhunderts in Betracht, in der sich der Zeitgeist der heutigen Gesellschaft widerspiegelt.

Die Auswahl der Motive sollte jeweils berücksichtigen, dass ein Spannungsbogen zwischen der Botschaft und dem beworbenen Produkt bzw. der Dienstleistung geschaffen wird, der letztendlich zu einer schlüssigen Synergie führt. Aussage und Anmutung müssen einhergehen, damit sie als positive Information gewertet werden. Die Bildmotive selbst sollen anregen, nicht aufregen, weshalb auf die Provokation als Mittel der Aufmerksamkeit verzichtet wird. Die Auswahl der Künstler beschränkt sich auf den europäischen, wenn nicht gar lokalen Kulturraum. Inhaltlich sollen Themen wie Wachstum, Auslese, Individualität, Kreativität, Wertigkeit, Innovation, Intellekt und Qualität transportiert werden.